Hilfe.... meine kleine Schwarze juckt und kratzt sich wieder das Fell aus

  • Hallo ihr Lieben,


    heute gibt's mal wieder "Hundealarm" ;)


    Schon seit Wochen kratzt und juckt sich meine Cira pausenlos.


    Hatte nach dem Urlaub das Fressen wieder von Oma's Brecky-Kost auf Barf umgestellt, was sonst eigentlich Nie ein Problem war.


    Diesmal begann sie sich aber laufend zu jucken und pausenlos an sich rumzuknabbern und zu -lecken.


    Den Reishi hatte ich anfangs als Extrakt, jetzt aber als Pulver mit in's Fleisch egeben.
    Sie verliert auch jede Menge Haare, besonders das dicken "Bärenfell" - die Unterwolle.
    Beim Teppich ausbürsten dachte ich, da stehen noch zwei Hundis neben mir :huh:
    Zieht sich aber auch ganze Büschel raus.


    Heute hab ich dann schon kahle Stellen hinter den Ellebogen gefunden, also tut jetzt doch fachliche Hilfe wohl....


    Hab sie heute schon mit Flohschutz gebadet. Sonst bekommt sie aber auch Kokosflocken und Oliven- bzw. auch Leinöl übers Futter.


    Hatte sie auch schon mit Kolloidalem Silber eingesprüht und auch mit Kokosöl.....


    Ich dachte jetzt eigentlich auch schon so an den Coriolus ggf. als Extrakt zu geben????


    Werde auch mal nach Kunilis Vorschlag :Für das Problem deines Hundes kann ich dir noch zusätzlich zu den Pilzen folgende Produkte empfehlen


    DHN Derma Phyt und Barfers Omega 3-6-9 Öl zu beziehen unter www.barfshop.de


    ansehen und ausprobieren.


    Also BITTE BITTE, wir brauchen doch ganz schnelle Hilfe


    Mit lieben Grüßen


    Elke und die total "gestresste" Cira

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse

  • Liebe Elke,

    barfers Öl ist Klasse und auch das Derma phyt. ist o.K. Ich müsste aber wissen, was Dein Schnuffelchen so täglich gefüttert bekommt.

    Bitte schreibe mir mal eine Liste mit ALLEM, was täglich ins Futter kommt, dann sehen wir weiter.

    In der Zwischenzeit sollte sie den Reishi als Extrakt 2 x 2 erhalten.

  • Liebe Elke,


    Du solltest erst mal abklären, ob es nicht wirklich Flöhe sind, denn dann müsstest Du auch all ihre Plätze einsprühen, waschen etc. - entflohen eben.
    Wenn das wirklich nicht der Fall ist, bleibt Dir natürlich eine Ausschlussdiät, um festzustellen, was Deine Cira nicht verträgt. Guck doch mal, was im vorherigen Futtermittel nicht drin war, was sie aber jetzt bekommt.


    Reishi und Coriolus kannst Du auf jeden Fall geben.



    Gute Besserung für Deine Fellmaus und liebe Grüße für Dich :)


    Corinna

  • Soooo, bei all dem Umzugsstress unserer Kinder ist nun endlich wieder mein "Schnuffel"- schön :rolleyes: - dran...


    Ahhh mit dem Reishi war ich da ja bissel knausrig. Gebe ihr seit gestern gleich 2 Kapseln Extrakt ;)


    Und hier nun die Futterliste:


    Frischfleisch bzw. Frostfutter von Haustierkost oder "Dibo" und "PETMAN" vom Fressnapf


    dazu Gemüse - rote Beete-Saft u. aufgetauten Kürbis


    30 Kräutergarten von Per Naturam > zu gleichen Teilen Anis, Arnika, Birkenblätter, Brennessel, Buchweizenkraut, Ehrenpreis, Eisenkraut, Fenchel, Frauenmantel, Ginko, Hagebutte, Kamille, Knöterich, Königskerze, Koriander, Kümmel, Labkraut, Lindenblüten, Löwenzahn, Melisse, Minze, Origanum, Ringelblume, Schafgarbe, Spitzwegerich, Stiefmütterchen, Thymian, Weidenröschen, Weißdorn, Zinnkraut


    Bauerngarten von Per Naturam > zu gleichen Teilen Möhren, Rote Beete, Sellerie, Pastinake, Hagebuttenschalen und Apfelstückchen


    Kokosflocken
    Algen- Spirulina
    Propolis
    Lachsöl, Olivenöl und seit kurzem Leinöl > ich dachte, was mir gut tut....


    Als Trockenfutter bekommt sie vormittag Fenrier (getreidefrei) von Bestesfutter sowie die BarfPlusCrunchy Garden-Kringel


    Als Leckerlis gibt es Hundinis Wild oder Lamm pur von Besserfresser > getrocknete pure Fleischstückchen


    So fütter ich sie eigentlich schon immer - ganz ohne Probleme


    Aber in der Urlaubszeit bei Pension Oma und Opa gab es außerdem Chappi - Trockenfutter und Leckerlis aus "weiß ich was" und sicher auch Schnitte vm Tisch - der arme Hund.... sie soll ja nicht verhungern :whistling: :whistling: :whistling:


    na gut, dann hab ich wieder mit dem Fleisch angefangen- vielleicht eine Entgiftungserscheinung???


    Sie stand aber auch total im Fellwechsel, aber eben wieder mit Schuppen und jucken usw.


    Decken und Teppich habe ich natürlich ausgebürstet, gewaschen und mit "Antifloh" besprüht- auch gebadet hab ich sie mit Olivenseife später nochmal mit "Antiflo" und das alles bei 34°C --- und das alles für den Hund ;)


    Seit dem Leinöl juckt sie sich viel weniger und hat kaum noch Schuppen


    ABER > auf dem "ihrem" Teppich "liegen" schon wieder mind. zwei Hunde, aber sie selbst ist richtig chic und schlank geworden :rolleyes:


    Werde jetzt eben mal mehr Reishi geben und finde bestimmt noch was, womit ich die, nun schon blank geleckten, Körperpartien wieder chic bekomme - hab ja so ein schönes Kräuterbuch von ????? na ja....ihr wisst schon....mein Gedächtnis eben


    Wir arbeiten weiter dran


    Elke und ihre kleine empfindliche "Dämlichkeit" - Petra hatte sie ja schließlich im Beitrag vom Juni 2010 "Dame" genannt ^^

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse

  • Liebe Elke,

    bei den, von Dir genannten Leckerlies stellen sich mir die Haare zu Berge, da ich ja weiß, wie die Hersteller hier verfahren. Also Leckerlies sind tabu, auch wenn die Hersteller hier einfach nur von getrocknetem Fleisch sprechen, so sind da Weichmacher und E-Stoffe in Massen drin. Auch werden diese begast, damit sie länger halten. Farbstoffe und Co runden das "tolle" Rezept noch ab.

    Trockenfleisch geht in Deutschland eigentlich nur noch von "Lunderland". Und Chappi ist sicher kein Fleisch, aber das weiß man ja, wenn man auf die Dose schaut und die Deklaration liest. X(

    Seealgenmehl ist auch bekannt dafür dass es zu Allergien führen kann, sowie z.B. der Fenchel.

    Ich persönlich halte Ausschlussdiäten für eine unnötige Quälerei unserer Vierbeiner. Diese Ausschlussdiät dauert oft Wochen- und sogar Monatelang, bis man mal zu einem Ergebnis kommt. Lässt man eine Austestung machen, hat man das Ergebnis in einem Tag und der Schnuffel ist rasch beschwerdefrei.

  • Hallo Petra,


    meinst Du jetzt genau die Leckerlis "Hundinis" von Besserfresser????


    Als Erklärung steht drauf:


    Hundinis > Wild pur


    natürliche Leckerchen aus reinem Fleisch, 1 cm, 100% Naturprodukt, in feinem Buchenrauch luftgetrocknet, ohne Zusätze, getreidefrei


    Zusammensetzung:
    98% Wildfleisch, 1,5 % Apfelfasern, 0,5% natürliche Mineralstoffe aus der Rohware


    Inhaltsstoffe:


    Rohprotein: 51,2%
    Fett: 32,1%
    Rohasche: 5,1%
    Rohfaser: 4,6%
    Feuchtigkeitsgehalt: 6,1%



    Ich füttere diese schon seit Jahren- ganz ohne Beschwerden


    Die Algen geb ich bloß manchmal.....


    und der Fenchel in der Gemüsemischung ist auch schon seit Jahren dabei bisher auch OHNE Beschwerden - von der Allergiewirkung wußte ich nichts- ist er doch für Menschen TOTAL gesund


    Also was mache ich da jetzt richtig??????

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse

  • Hallo Elke


    Ich kenn das auch noch von meiner Maja, die hat sich teilweise blutig gebissen und gekratzt bis das Fell geschoren war. Das alte Mädchen hat nicht abgehaart, sehr schlimm!
    Petra ist im Moment mit Vorsicht zu genießen :P
    Mich hat sie auch schon ganz gewaltig zusammengefaltet. Unser Prügelkarnickel ist auf Krawall gebürstet, ihr fehlt die persönliche Anwesenheit und der Kniefall des Wolpifanten. :D :love: 8o :whistling:

  • Lieber Wolpertinger,

    Du untergräbst gerade mein Wissen und das setzt dann tatsächlich Prügel :P

    Also liebe Elke,

    gerade bei Produkten die lange Zeit gegeben werden können sich Unverträglichkeiten entwickeln und Hundinis hatte ich schon ein paar mal negativ getestet. Es ist schon so wie ich sagte, dass die Firmen aus dem Ausland beziehen und nicht wissen, wie die Sachen dort konserviert werden.

    Sicherheit hast Du erst liebe Elke, wenn Du Dein Schnuffelchen testen lässt. Da gibt es zahlreiche Kollegen mit guten BR Laboren.

    UND ICH BIN NICHT AUF KRAWALL gebürstet, sondern möchte wie immer den lieben Hundis helfen.

    Dass unser lieber Wolpertinger ihre Hunde mit Dreck füttert weiß ich schon lange und schließe hier tolerierend die Augen, wenn auch mit Magendruck. Die lieben Tierchen haben auch - Gott sei Dank - NOCH keine Allergien. :P

  • Eigentlich dachte ich immer das ich meine Hunde mit Futter versorge und nicht mit Dreck ?( ?( .......und mit ganz viel Liebe :love: :love:
    Bis jetzt hat es ihnen nicht geschadet und bei meinem mickerigen Mindestlohn bei 3 großen Hunden, was soll der Gatte dann noch essen? Außerdem bekommen sie Frischfleisch, Beefsteakmett.... Durchgekaute Mäuse........Äpfel....... Bananen...... Salat.....
    Deine Anfeindungen bestürzen mich sehr und ich bin jetzt zutiefst gekränkt ;( ;( ;( ,
    Und dich soll ich mitnehmen??? Keinen Komplettgruß mehr für dich.


    Du willst Krieg ?? Kannste haben !!! Wolpi auf dem Vormarsch :wacko:

  • ach Mensch ihr Beiden.......


    jetzt zankt bloß nie :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:


    Habt ihr noch nie gehört: "Dreck reinigt den Magen" :thumbsup:


    ...und Elvira wird's schon richtig machen, bei ihrem Hundezirkus und Mann....


    Morgen werden wir erst mal mein Töchterlein umquartieren und dann werd ich abend's mal versuchen mit ein paar Hundehaaren auszutesten mit dem Tensor- Mal sehen, ob's geht.


    Sonst muss ich mir jemanden mit BR- Kenntnissen suchen ;) ;) ;)


    Mit lieben FRIEDLICHEN Grüßen


    Elke


    PS: ;) Seid nett zu einander

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse

  • ach meine liebe Elke
    allmählich solltest du doch wissen, das wir beide nicht streiten. Wir schlagen uns, bzw. ich werde geschlagen ( Schneeschippe) aber sonst kann uns eigentlich nichts entzweien, da uns doch ein Stahlseil der Freundschaft verbindet und das läßt sich nicht so einfach kaputt machen, hat sie doch den Landshuter Kniefall live und in Farbe mitbekommen. :D :wacko:


    Also, es ist nur Spaß!!!!!! Außerdem geht es meinen Hunden hervorragend, trotz Dreck!! :P :P :P Dem Gatten ernährungstechnisch auch.


    Auf zur Arbeit! Hoffentlich überstehe ich den Tag 8| :S

  • Nein, nein liebe Elke,

    ich weiß schon dass Elvira Wolpertinger das verträgt und sie will es auch nicht anders :D :love:

    Aber man könnte ja beim Mann das Essen einsparen und den Hunden dafür ........ö :D :P Ich hoffe mein lieber Boyfriend liest das nicht, sonst bekomme ich von dem auch noch eins über die Rübe !!!

    @ Elke: bitte sag mir dann was Dein Tensor so meinte. Ich bin gespannt!

  • ....also es ist nun Sontag vormittag...


    und wir haben fertig :( :( :( , nein und damit mein ich noch nicht die Wohnung, sondern meinen Mann und mich :huh:


    Wir kriechen jetzt nicht mittlerweile auf allen Vieren, nein, es ist eigentlich Viel schlimmer (Umzug aus dem 5. in das 5 Stockwerk und das bei 37°C) - die Götter müssen doch verrückt sein :S


    Meine Cira war die zwei Tage wieder bei den Schwiegereltern im Asyl und heute werd ich mich endlich wieder mal um sie kümmern können...


    Da ich aber sicher heute selbst nicht gerade "austestungsfähig" bin, werden wir das noch mal auf morgen verschieben...


    Aber ich geb dann Bescheid - ob ich die Hundinis wegwerfe und meinen Hund ganz hungern lasse..... ;) ;) ;) ;)


    Wir wünschen euch noch einen Schönen....


    Elke und Cira, die schon bissel ruhiger geworden ist ^^

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse

  • ja Petra..... und deshalb fange ich auch erst heut an mit der Intensivpflege ;)


    Wohnung "gewaschen", Teppiche mit Essigwasser ausgebürstet und dann mit Silber deinfiziert > heute schon einen Hund weniger ausgebürstet :rolleyes: , alle Decken und Hundebett gewaschen und auch "versilbert" und zum Schluss kam meine Scharze dran - ab in die Dusche mit Teebaumshampoo und Olivenseife....
    Zum Schluss hab ich die Triene dann mit Silber eingesprüht und in das Fell einmassiert....


    Also Vollwaschgang und das bei 28°C....jetzt müssen wir uns erstmal beide aklimatisieren ^^ ^^ ^^ und Cira endlich mal eine Runde ruhig schlafen....


    Ein paar "Testhaare" hab ich vorher ausgekämmt und in einem Gläschen aufbewahrt...für später


    Gebe ihr aber seit gestern abend auch kolloidales Silber als "Leckerli" :whistling: , denn "Schönheit kommt von innen...." oder?????


    Mit der Fütterei bei den Schwiegereltern wird es sich ja auch ganz rapide ändern, denn unsere "Schwieger- Susi" war am vergangenen WE schon in der Tierklinik - OP wegen Entzündung im Magen- und Darmbereich... jetzt denken sie schon bissel nach... hoffentlich hält der Opa durch :huh: :huh: :huh:


    LG Elke


    PS: und wegen euch Beiden mach ich mir echt keine Gedanken, jedenfalls keine ernsthaften :D :D :D

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse

  • Es ist ja witzig, wie verschieden auch Tiere auf gewisse Stoffe reagieren. Meine konnten Teebaumölshampoo überhaupt nicht ab. Die Großen haben sich blödgekratzt, wenn ich sie nach dem Scheren gewaschen habe.


    Du solltest dir doch Gedanken machen, denn allmählich wird der Blödsinn zu Wahnsinn,dann Stumpfsinn und dann ist uns gar nicht mehr zu helfen....... 8| :wacko: :wacko:


    Petra : your boyfriend is not amused

  • Liebe Elke,

    rupfe für die Testung ein paar Härchen aus, das tut ihr nicht weh und ist sinnvoller, da dann noch die lebenden Wurzelchen dran sind. Ausgekämmte Haare sind tote Haare die keine Info mehr haben.

    Ich hoffe, dass es Deiner Maus bald besser geht und ach ja, ich nehme lieber Babyshampoo her ;)

  • o.k., da werd ich mal den Hund rupfen.... ;) ;) ;)


    ....und dann mein "Baby" baden :) :) :)


    zumindest hat sie diese Nacht schon mal ganz ruhig geschlafen, die Gute...


    LG aus der Heimtierpraxis :whistling: :whistling: :whistling:

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse

  • so, da bin ich mal wieder....


    hatte meine Cira ja schon mal ziemlich ruhig und kratzfrei... doch am letzten WE ging alles wieder von vorne los


    Diese "Hundinis" bekommt sie ja nun schon eine Woche nicht mehr...


    Das "Fell & Haut Vital" sowie Lachsöl und die zwei Kapseln Reishi bekommt sie nun in ihr Fleisch.


    Hatte auch die Kokosflocken und die Trockengemüse- und - kräuter vorerst weggelassen.


    Gegen den Juckreiz hatte ich sie vergangene Woche auch mit Ballistol und später auch mit dem Fell & Haut Mineralspray einmassiert.


    Sie bekommt nun drei mal tägl. einen kleinen Strang Multivitamin-Paste mit Biotin mit der ich ihr dann die GRAB APPLE Bachblüten unterjuble. Abends geb ich ihr seit zwei Tagen noch drei Rescue- Globulis, damit sie wenigstens nachts durchschlafen kann.


    Doch langsam weiß ich mir keinen Rat mehr... sie wirkt total nervös...


    Kann auch sein, dass sie gerade meinen Gesundheitszustand reflektiert :huh:


    Mit mir ist nach der großen Hitze und der "Kindertrennung" mit anschließendem Spontan - Umzug auch grad nicht mehr viel anzufangen.


    Deshalb hab ich auch noch nicht selbst getestet. Fühl mich grad selbst nicht soooo neutral.


    Also kleine Viecher seh ich bei dem dichten Fell auch keine :(


    Habe sie gestern wieder gebadet, nur mit Olivenseife zur Beruhigung. Heut schläft sie wenigstens wieder den ganzen Vormittag...und derweil kratzt sie sich wenigstens nicht :wacko:


    Was kann ich denn noch tun, um mein Mäusel wieder zur Ruhe zu bringen? Sie ist total nervös.


    Mein Mann meinte schon, da hilft bestimmt nur noch "BALDRIAN"


    Bin echt schon kurz vor dem Tierarzt....aber der gibt am Ende doch auch nur Chemie


    Hat noch jemand eine hilfreiche Idee?


    Mit lieben Grüßen


    Elke und die Felljuckcira :wacko:

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse

  • HILFE, HILFE .... wir haben FLÖHE ;( ;( ;(


    War heute beim TA und hab eine Anti-Floh-Tablette bekommen und Spray zur Raumreinigung...


    und ganz nebenbei haben wir geredet, woher Cira die Flöhe haben könnte - na von Katzen :wacko: :wacko: :wacko: an die hatte ich ja bei der gesamten Fell- und Juck- und Hausputz - Problematik ja überhaupt nicht gedacht :huh:


    Also bekommen beide heut abend ihr "Anti-Floh" und morgen wird eben WIEDER geputzt und gewaschen..... ich kann bald nicht mehr :(


    In drei Wochen dann nochmal das Ganze :evil:


    und wehe, die beiden Mädels nehmen sich nicht bald mal wieder zusammen und bleiben endlich mal sauber...


    mit putzüberforderten Grüßen


    Elke und die hoffentlich bald flohfreie Cira

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse