Triglyceride erhöht

  • Hallo, ich habe mich länger hier nicht mehr gemeldet, weil es mir gut geht.

    Ich nehme täglich meine Heilzpilze und kombiniere sie auch mal anders , je nachdem was so anliegt.

    Ich habe ja Diabetis Typ2, den ich sehr gut mit der Ernährung im Griff habe. Und keine Medikamente brauche.

    Was mich jetzt erschrocken hat, mein letztes Blutbild zeigte stark erhöhte Triglyceride Werte an. Cholesterin ist aber ok.

    Meine Ärtzin meinte weniger Fett essen ( was ich ja sowieso schon mache und da sehr akribisch drauf achte,ebenso wie überhaupt auf die Ernährung ) und wir warten erstmal das nächste Blutbild im Mai ab. Es könnte auch eine kurzfristige Störung sein.( Sie kennt mich sehr gut)


    Kann ich mit den Pilzen da zusätzlich schon etwas gegen machen?


    Aktuell nehme ich morgens 2 Reishi Extrakt , (abends gehen die aber leider nicht), 2 Agaricus Extrakt und 2 Coriolus.

    Abends nochmal 2 Agaricus Extrakt und 2 Coriolus Extrakt.

    Zuhause habe ich noch den Shiitake,Auricularia,Hericium als Extrakt vorrätig.


    Ich würde mich über Tips von euch freuen.

    Gruss eure Lia:)

  • Hallo Lia,


    schön wieder von Dir zu hören :). Freut mich, dass es Dir so gut geht. Ein erhöhter Triglyceridwert kann auch durchaus eine Momentaufnahme sein.

    Ich hätte 2 Vorschläge für Dich:

    1. erhöhe den Reishi auf 2 x 2 Kapseln (2-2-0) oder

    2. setze den Maitake ein. Wenn Du das reine Pulver verträgst, dann gerne auch als Pulver.


    Liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM

  • Hallo, Ulli,

    ja , genau das meinte meine Ärztin auch, das kann nur eine Momentaufnahme sein. Aber ich bin von Natur aus immer gleich leicht panisch,leider.

    Ich werde mal den Reishi erhöhen und mir bei der nächsten Bestellung mal den Maitake mitbestellen.

    Vielen lieben Dank. Ich berichte dann mal wie die Werte demnächst sind.


    Vg von Lia

  • Leider hat alle Veränderung mit Maitake, und den habe ich sehr hoch dosiert die letzten 2 Monate genommen und die Erhöhung vom Reishi nichts gebracht, das aktuelle Blutbild zeigt wieder die erhöhten Werte. Ich weiss nicht mehr was ich noch an meiner Ernährung ändern sollte.Darüber habe ich auch mit meiner Ärztin gesprochen. Sie meinte ich solle die täglich kleine Schale von Himbeeren oder Blaubeeren weglassen, aber ich esse sonst kein Obst aus der Unverträglichkeit vom Magen her. Und diese Sachen sind die einzigsten süssen Dinge die ich zu mir nehme. Um die 4 Corona Pfunde loszuwerden, esse ich jetzt auch kein Brot mehr, also weniger Kohlenhydrate. Ich esse nichts fettes,vertrag ich eh nicht usw., ja ,ich weiss die Kohlenhydrate haben nichts mit den Triclyceriden zu tun. Ich fahre jeden Tag sehr viel mit dem Fahrrad, bewege mich durch den Job auch noch viel. Was kann ich n och tun?

    vg eure Lia

  • Hallo Lia,


    soweit ich weiß, sollen Omega 3 Fettsäuren aus fettem Fisch die Triglyceride senken. Hört sich ja erstmal doof an, weil es Fett ist, aber eben "gutes" Fett. Vielleicht ernährst du dich zu fettarm und dir fehlen diese wichtigen Fette? Könntest es ja mal versuchen (soweit du es verträgst... hast ja auch geschrieben, dass du sowas schlecht verträgst)

  • Hallo Lia,


    du schreibst oben, dass du noch Shiitake übrig hast. Die wirken auch triglyceridsenkend. Meine aktuellsten Blutergebnisse belegen das sogar.

    Ich nehme jetzt 15 Monate Vitalpilze (durchgehend: Reishi, Hericium, seit 7 Monaten: Shiitake). Alles als Extrakt.

    Der Shiitake hat auch eine positive Wirkung auf die Darmflora, sodass ich mir vorstellen kann, dass dadurch auch der Kohlenhydrat-Stoffwechsel zumindest angeschoben werden kann,

  • Danke für die Antworten.

    Fisch ist leider garnicht meine Sache.


    Aber an den Shiitake habe ich garnicht mehr gedacht. Den werde ich gleich mal wieder anfangen zu nehmen.

    Viele Grüße von Lia

  • Hallo Lia,


    ich schließe mich Dominik an: der Shiitake ist in der Lage die Triglyceride zu senken, wenn diese auch für Dich gesenkt werden sollen.


    Liebe Grüße und alles, alles Gute

    UlliM

  • Danke dir auch, liebe Ulli, ich nehme jetzt zum Maitake noch den Shiitake und wie bisher den Reishi , und versuche noch weiter in der Ernährung umzustellen, was irgendwie für die erhöhten Werte in Frage kommt, leider ist das wenig, und ich weiss schon langsam nicht mehr was ich überhaupt noch essen soll und darf. Immerhin, erhöhte Bewegung haben mir in den letzten Wochen zu 2 Kilo weniger verholfen. Durch die Wechseljahre und den verlangsamten Stoffwechsel habe ich echt Probleme mit dem weiteren abnehmen. Jetzt warte ich erstmal auf die nächsten Blutergebnisse im September. Viele Grüße eure Lia

  • Hallo Lia,


    dann drücke ich Dir ganz feste die Daumen, dass es mit dem Abnehmen weiterhin so gut klappt. In den Wechseljahren ist das echt eine große Herausforderung mit dem Gewichtsmanagement....


    Liebe Grüße und dann bis September

    UlliM