Abnehmen ohne Durchfall ?

  • Hallo ihr lieben Abmehwilligen und liebes Pilzteam,


    ich habe auch schon lange mal über das Abnehmen mit einem Bluttest gemacht.


    Nachdem ich nochmal eure Texte gelesen hatte, hab ich folgende Angebote gefunden und mal nach dem Preis rumtelefoniert:


    Das Programm LLiD mit dem Meta-Check über die Apotheke kostet bei uns ebenfalls 299,-€.


    Dann habe ich aber auch eine Heilpraktikerin gefunden, die das Programm "gesund & aktiv" anbiete. Dieses Programm würde mit 3 Sitzungen und dem Bluttest 320.-€ kosten.
    Die Abnahme soll dabei auch sehr gut laufen ( lt.Internet...).


    Habt ihr eine Idee, welche "Maßnahme" nun besser ist?


    Die 30.-€ Unterschied sind mir ja dann doch egal, hauptsache es hilft?????


    Ich bin Neugierig auf eure Mitteilung.


    verbleibe somit ganz lieb Eure Elke

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse

  • Auch auf die Gefahr hin, dass ich von Euch allen jetzt gesteinigt werde: eine gesunde, ausgewogene Ernährung, FDH und zusätzlich viel Bewegung hilft meiner Meinung nach am besten und ist sehr kostengünstig 8o


    Liebe Grüße :)


    Corinna

  • Das stimmt auf jeden Fall liebe Corinna, aber es ist auch zu 100% richtig, dass jeder Mensch seinen eigenen Genpool hat und damit auch jeder individuell verstoffwechselt. Was auch der Grund ist dass keine Diät der Welt bei jedem Menschen funktioniert.


    Viele Heilpraktiker vertrauen aus diesem Grund dem Gentest.


    Elke : bist Du Dir sicher dass die HP auch den GENtest ( Speichelprobe anonym an das Genlabor in Köln? ).

  • Hallo Schiekeline,
    um die Verwirrung endgültig zum Höhepunkt zu bringen: Es gibt auch die Möglichkeit einen Speicheltest genetisch untersuchen zu lassen und sich mittels Internet "persönlich" für mindestens 1 Jahr begleiten zu lassen mit Ernährungs- und Bewegungsberatung und noch mehr Tipps. Wenn Dich das interessiert kannst Du mir gerne eine PN schicken.
    Lieben Gruß
    UlliM

  • :D dann wünsche ich auf jeden Fall viel Erfolg - mit welcher Methode auch immer!


    So manches Angebot kommt mir, aufgrund der hohen Kosten, wie reine Geldmacherei vor. Daher bin ich so skeptisch :thumbup: .


    Liebe Grüße :)


    Corinna

  • Ja, da hast Du auch wieder recht. Aber was ein Gentest bei einem Genlabor kostet wissen wir ja und da ist der Preis im unteren Bereich. Zumindest über den Test bei der Apotheke.


    Vorsicht ist immer geboten. Ich persönlich bin z.B. mit dem hochgelobten Metabolic Balance total auf die Nase gefallen, total abgezockt worden für nichts und wieder nichts. Hier bekommt der Erfinder ja für jeden Test ein schönes Sümmchen.

  • immer diese Geldmacherei X( - blöde Anbieter!


    Ich wünsche Euch allen auf jeden Fall viel Erfolg bei der Wahl :) .


    Vielleicht noch ein paar Tipps für die Allgemeinheit:
    Nahrungsmittel, die nicht vertragen werden, können Wassereinlagerungen in den Beinen und im ganzen Körper verursachen, was sich widerum auf der Waage bemerkbar macht. Hier geht die Detektivsuche los: welche Nahrungsmittel sind es (die gängigsten sind Milch, Lactose, Eier, Weizen, Gluten, Fructose). Da viele Tests falsch negativ sind, bleibt oft nur der Auslassversuch.
    Stresshormone und Schlafmangel bremsen den Stoffwechsel und die Verdauung enorm und behindern eine Gewichtsabnahme. Daher bitte immer zeitgleich an dieser "Schraube" drehen.
    Findet heraus, weshalb ihr mehr (oder das falsche) esst. Was wollt ihr damit kompensieren?
    EINMAL pro Woche wiegen genügt :thumbup: .
    Und zu guter Letzt: gebt Euch Zeit! Denn das Allerwichtigste ist, dass ihr Eure Ernährung so komplett umstellt, dass ihr nach der Gewichtsabnahme OHNE Kalorienrechnerei und Knechterei Euer Wunschgewicht problemlos halten könnt - plus/minus ein paar Toleranzpfunde :D .
    Auch wenn ich jetzt schon sehr lange schlank bin, habe ich auch vor rund 20 Jahren einmal 10 kg abgenommen (Pillennebenwirkung ;) ) und weiß daher, wie schwer die Umstellung ist.


    Guten Appetit und herzliche Grüße :)


    Corinna

  • Mir erscheint dieser Gen-Test sehr sinnvoll, wir sind ja nicht alle gleich veranlagt, wo die eine Diät anschlägt, hat sie beim nächsten Menschen fatale Nebenwirkungen, vielleicht sogar welche die sich erst langfristig zeigen. Ich habe vor 2 Jahren mal angefangen diese Eiweiss Diät zu machen, ja , aber hallo, sind meine Blutwerte dahingehend negativ geworden, als ich das viele Eiweiss weglies, bzw. auf das normale Maß nur noch gegessen hatte, war alles wieder in Ordnung. Darum ging es mir ja , es ist nicht einfach ein Gleichgewicht in der Ernährung zu finden, die auch hilfreich beim abnehmen ist.
    Dann diese Abnehmpillen, die helfen sollen das Fett schneller zu verbrennen :-(, auf meine offene Frage, wie das Fett denn Abtransportiert wird, wurde mir offen gesagt: die meisten Menschen bekommen Durchfall.
    Ja, ist sowas die Lösung? Nein.
    Ich habs, glaub ich oben schonmal in einem Posting geschrieben, eine Bekannte von mir hat letztes Jahr 35 Kg abgenommen mit dieser Almased Diät. Puh, Hut Ab, das sie das so durchgezogen hat.
    Jetzt hat sie wieder 30 kg mehr drauf. Also auch keine Lösung. Für mich auf jedenfall nicht. Ich bin 52 J.Alt, da ist es mit einem Reistag pro Woche nicht mehr möglich , mal auf die schnelle und dauerhaft was abzunehmen, da spielen auch Veranlagung und Hormone eine Rolle die beachtet werden sollte.
    Wenn ich die Euronen übrig habe , mache ich den Gentest auf jedenfall. Begleitung für eine Diät jedoch nicht. Aktuell nehme ich eher an Umfang als an Gewicht ab,im Klartext, ich speicher nicht mehr so viel, das sieht man in der Tag auch körprlich, dazu: ich investiere seit letztem Jahr in einen Heilpraktiker. Das Gesamtpaket -ich will abnehmen- muss anders gesehen werden, das fängt bei der Körperhaltung an. Die über ich auch immer wieder mal. Dann die Atmung, die ist bei mir persönlich eine Baustelle. Der Schlaf und die Schlafqualität. Homoöpathisch kann man sich unterstützen, wichtig ist auch Psychl. Unterstützung. Ich hatte vor einiger Zeit eine Übung : man hat mich vor einen großen Spiegel gestellt, und dann musste ich sagen , was ich gut finde an mir. Alles wenn und aber wurde erstmal ausgeblendet ;) :thumbsup: Ich muss lernen aufrecht zu gehen usw.
    Das alle meine ich mit dem Gesamtpaket-und ....die Pilze die wunderbar unterstützen dabei.
    Mit einer schlanken Silhouette :whistling: , sage ich gute Nacht, eure Lia, die sich zur Zeit mit dem Gewicht , auch wenn es zuviel ist, sauwohl fühlt, und tatsache ein Minikleid und hohe Schuhe gekauft hat und auch anzieht*freu*

  • Danke, ich geniesse meine neue Körperwahrnehmung auch sehr. Ich sage da mal Danke an meinen HP. Ich sehe mich anders im Spiegel. Ich nehme auch tatsache ab, ohne irgendwas großartig zu ändern*freu*. In der letzten Woche habe ich mich auch zum erstenmal in meinem Leben getraut eine Fallübung mitzumachen, ich habe mich fallengelassen mit dem Vertrauen das mich ein fremder Mensch einfach so auffängt. Ich bin selber stolz auf mich. Und das was mir nicht gefällt ,wenn ich in den Spiegel sehe, das kompensiere ich mit meinem Humor.


    vg Lia

  • Liebe Lia,
    wenn man mit seinem Körpergefühl im "reinen" ist, dann ist man einfach von Haus aus zufriedener, ausgeglichener und auch glücklicher und muss sich seine "Glückshormone" nicht übers Essen stimulieren.
    Ich wünsch Dir weiterhin ein so tolles Gefühl. :thumbsup:
    Lieben Gruß
    UlliM