Darmspieglung



  • Hallo alle zusammen,
    ich melde mich heute hier, da ich am Dienstag zur Darmspieglung gehe. Mit meinem Magen hab ich immer schon Probleme, jetzt lasse ich mich, aus gegebenem Anlass, ich bin 55 geworden, mal von der anderen Seite beleuchten :-). Bissel unruhig bin ich, da ja meine Großeltern an Darm-oder Magenkrebs gestorben sind. Ich lasse jedes Jahr einen Stuhltest machen, bis jetzt immer in Ordnung. Trotzdem ....... Drückt mir die Daumen.
    LG
    Wölfin

  • Alles gut überstanden :-) trotz Spritze war ich hellwach und habe alles mitbekommen. Um die Ecke herum war es manchmal schmerzhaft , aber es war auszuhalten. Zwei kleine Polypen sind entfernt worden, noch winzige nicht, und eine gewebeprobe wurde entnommen. Am schlimmsten war die Prozedur vorher, erst nach über sechs Stunden begann das Abführmittel bei mir zu wirken, 0.35 Uhr :-) das Gerenne könnt ihr euch sicherlich vorstellen. Welche vitalpilze verhindern darmpolypen?
    LG
    Wölfin