"Heile Deinen Körper" von Louise L. Hay



  • isbn: 3-925898-04-2


    ist ein für mich wichtig gewordenes Büchlein, sozusagen ein Nachschlagewerk, um seelisch-geistige Gründe für körperliche Krankheiten zu erkennen (weil man selbst irgendwie nicht drauf kommt und das meiste auch noch irgendwie zutrifft!!!).


    aus dem Vorwort:
    "... Das Geglückte in unserem Leben und das Missglückte sind oft die Ergebnisse unsere Gedankengänge, die unsere Erfahrungen formen. Selbstverständlich möchten wir unsere guten Muster nicht ändern, denn wir schätzen ihre befriedigenden Ergebnisse. Das kranke Grundmuster ist es, womit wir uns herumschlagen. Wir möchten unsere Krankheit in vollkommene Gesundheit umwandeln ... Welche Freude war es mir, als ich zum erstenmal die Zusammenhänge entdeckte. Es sind die metaphysischen Ursachen, die die Erfahrungen prägen. Diese neue Bewusstheit, die Einsicht, warum ich bestimmte körperliche Gebrechen hatte und wie ich sie unbewusst förderte - das brachte eine große Veränderung in mein Leben..."


    Auf ca. 50 Seiten viele Weisheiten. Knappe Erleuterungen und kurze neue Gedankenmuster, um nett zu sich selbst zu sein oder es zu werden! Bei kleinen Zipperleins und bitteren Krankheiten.


    Louise L. hay hatte Krebs und hat sich selbst geheilt.

  • Hallo Jolly,


    danke für den Buchtipp!!!!!!


    Bin immer froh, wenn diese ganzen Werke in Erinnerung gerufen werden. Es gibt schon so viele und das ein oder andere "Schmankelr" hier festzupinnen, ist sicherlich hilfreich!


    LG,
    Silke

    "Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden." (Aldous Huxley)

  • Hallo Ihr Lieben,


    es freut mich, das Ihr Euch so freut :D


    Ich habe dieses Büchlein nun zehn Jahre und es war damals schon die 42! Auflage. Wer weiss, welche nun auf dem Markt ist. Ich schau immer gerne wieder hinein.


    Frohes stöbern,
    Jolly

  • Grüße dich Jolly,


    mir ging das Herz auf, als ich deine Worte zu dieser Fibel las. Ich habe sie von meiner Mutter. Ein wahrer Schatz, der in jede Hand- und Reisetasche passt. Oh ja, die Gedankenmuster und die Zusammenhänge wie sie unsere Wirklichkeit gestalten. Diese ihre Affirmationen passen gut zur selbst heilenden Tiefenentspannung. Ich kann sie, wie Jolly auch, für alle unter euch nur wärmstens weiter empfehlen, die sich so eine mentale Arbeit für sich vorstellen können.


    Ich habe weiter nichts von ihr. Wusste auch nicht, dass sie sich von Krebs geheilt hat.


    Herzlichen Gruß und gute Zeit!


    Majalena

  • Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!


    LG Angel

    Schau dankbar rückwärts,
    mutig vorwärts,
    liebend seitwärts,
    gläubig aufwärts.



    Schuldgefühle sind der Preis der Freiheit!

    Einmal editiert, zuletzt von Angel ()

  • Hallo an alle, die sich selbst ihrer Zusammenhänge zwischen ihren "tiefen innerlichen" Gefühlen und den "äußeren" Erscheinungen von auftretenden Krankheiten
    Gedanken machen.


    JA, dieses Büchlein von Louise L. Hay ist echt sein Geld wert.


    NATÜRLICH habe ich dieses auch genutzt, um mir klar zu werden, wieso ich gerade einen Tumor im Kopf hatte und warum gerade an DER Stelle, wo er sich entwickelt hatte.


    Es ist schon bewundernswert, wie Louise L.Hay all diese zusammenhänge herausgearbeitet hat und wie ZUTREFFEND sie sind.


    Man sollte es sich vielleicht nicht nur erst bei schwerwiegenden Erkrankungen wieder aus dem Bücherregal holen ;) ;) ;)


    Manchmal ist es besser, man achtet schon vorher darauf, was man sich so "einredet" oder "einbildet" oder was einen schon lange "gefangen hält"



    Mit ganz lieben Grüßen


    Elke

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse

  • Hallo Elke.


    Da hast du wohl Recht mit deinen Ausführungen. Ich habe das Buch ständig auf dem Nachttisch liegen und lese immer mal wieder darin. Ebenso in dem Buch von Simonton.


    Es tut mir leid zu lesen, daß du einen Tumor im Kopf hattest. Ich wünsche dir alles Gute.


    LG Angel

    Schau dankbar rückwärts,
    mutig vorwärts,
    liebend seitwärts,
    gläubig aufwärts.



    Schuldgefühle sind der Preis der Freiheit!

    Einmal editiert, zuletzt von Angel ()

  • ..... da werd ich mir's wohl heut auch lieber wieder mal unter dem Stapel all meiner Hundebücher hervorholen :huh: :huh: :huh:


    Blöd was ;( , ...hab ich nicht selbst geschrieben, dass gerade Glaube und Hoffnung wahre Wunder vollbringen..... :D :D :D


    Ist bloß total unfair, dass die tiefen und düsteren Depri- und Unverständnis-Löcher immer so nahe liegen. Manchmal hat man das Gefühl, die verfolgen einen X( X( X(


    Naja, es wird schon irgendwie wieder weitergehen und zwar ,JA :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: , im Sinne von Louise L. Hay :thumbsup:


    Mit ganz lieben wieder vorwärtsgerichteten Grüßen


    Elke

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse