Ankündigung

  • Hallo liebe Forumfreunde,



    wir werden Anfang September 2010 in Kloster Ettal bei Oberammergau ein großes Mykotherapie- "Advanced"- Seminar veranstalten, bei dem wir östliche Medizin TCM und westliche Medizin TEM zusammenführen wollen. Es wird ein schönes Rahmenprogramm geben mit


    Klosterbesichtigung, Besichtigung der Destille und Klosterapotheke, Vorstellung der wichtigsten Heilkräuter und ihre Anwendungen, Meditationsabend, Vortrag des Abtes von Kloster Ettal, Barnabas Bögle, über die traditionelle benediktinische Ganzheitsmedizin und natürlich geselligem Gedankenaustausch bei gutem Essen und Trinken in schöner Umgebung. Es werden viele verschiedene Referenten aus unserem Kreise( GfV Schweiz, GfV, Anamcara...) da sein und wir wollen auch noch zusätzlichen Referenten/Therapeuten die Gelegenheit bieten, ihr Wissen über die Pilze oder Kombinationen von anderen Naturheilmitteln bzw. Orthomolekularer Medizin mit Pilzen weiterzugeben.(Zentrales Thema: sinnvolle Prävention und Substitution, Möglichkeiten für Therapeuten Feed Back ...)


    Die Veranstaltungsankündigung kommt noch im Detail, aber vielleicht habt ihr ja im Vorfeld noch Ideen, Wünsche und Anregungen


    für das dreitägige Seminar.



    Herzliche Grüße - Jim

  • Lieber Jim,


    das ist eine prima Idee!


    Ich hätte noch ein paar Vorschläge:


    - Prävention von Krebserkrankungen - Vitalpilze UND Ernährung etc. - also "ein Gesamtpaket" ansprechen


    - da die meisten Klöster einen Kräutergarten haben, würde ich vorschlagen, die Wirkung einiger Kräuter mit den Vitalpilzen "zu verbinden"


    -Kombination der Vitalpilze mit Homöopathie - ich würde es zumindest generell ansprechen, da hier eine Verunsicherung herrscht, ich aber festgestellt habe, dass sich beides sehr wohl GUT verträgt - auch bei klassischer homöopathischer Behandlung!


    -wie sieht es mit der Verbindung zu Hildegard von Bingen aus? Könnten wir hier nicht auch eine Verbindung zu Vitalpilzen herstellen? - ist ja auch eine "Art von Klostergeschichte" im weiteren Sinne...


    -und natürlich Vitalpilze bei Tieren


    Bin schon gespannt, was noch so alles vorgeschlagen wird!


    Liebe Grüße :)


    Corinna

  • SUPER !


    Das halt ich mir FREI !!!



    Hildegard von Bingen hat übrigens in ihrer Physika schon über die Pilze berichtet, nur hat sie sie damals noch zu den Pflanzen gezählt, darum muss man etwas blättern, bevor man sie da findet :D .



    Generell fänd ich es spannend, die Auswirkungen der Pilzchen auch im normalen Ernährungsplan zu beleuchten UND vor allem würd ich gerne mehr über die in Deutschland heimischen Pilze und ihre therapeutischen Zwecke erfahren. Auch der Austernpilz, Champignon, Fette Henne, Pfifferling, Birkenplöiz, Marone und wie sie alle heißen, haben ja wesentlich mehr zu bieten, als "nur" ihren leckeren Geschmack. Der Herr Pieper (der Friese) der damals auch in HH mit bei der Ausbildung dabei war, befasst sich ja schon sehr lange mit den heimischen Pilzen; vielleicht könnt UIhr ihn ja als Referenten gewinnen, das wäre super und sehr unterhaltsam. Mir war er jedenfalls sehr angenehm !



    Bitte auch noch Übernachtungsmöglichkeiten angeben, falls es nichtz in der Nähe von meinen in Süddeutschland lebenden Verwandten ist.



    Interessant find ich auch den Einsatz dr Pilze als Öle, Essenzen und Salben !!!! Auch da gibts ja aus der alten Literatur einiges.



    Ich freu mich !!!!!

    "Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden." (Aldous Huxley)

  • Hallo Ihr lieben Organisatoren der GfV, vor allem Jim,


    das geplante Mykotherapie- "Advanced" -Seminar ist ja ein prima Angebot.
    Dafür lohnt es sich ja vom tiefsten ostsächsischen Zipfel mal die große Reise in das Bayrische Land, vor allem zum Kloster Ettal zu machen.


    Ja die Ideen-Vorschläge von Corinna finde ich besonders interessant. Aber ich wäre auch, wie Silke, an Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten interessiert.
    Ich kann nur hoffen, dass mir meine Gesundheit die lange Reise "erlaubt". Vielleicht kann ich ja aber meinen Mann dazu überzeugen, auch mal ein paar Tage auszuspannen und die Reise zu verlängern und mit einem Besuch bei meinem Bruder zu verbinden. Auch könnten wir dann wieder mal zum Kloster Andechs wandern.....


    Vielleicht können wir uns zu diesem Anlass auch mal persönlich kennenlernen. ich würd mich sehr freuen.


    Also hab ich wieder einneues Ziel !!!!!


    Viele liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht euch allen


    Elke

    >>Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen<< Hermann Hesse

  • Liebes Bienchen,


    die Seminare in Hamburg macht meine brillante Kollegin Gargoylchen! Das sind fantastische Seminare, das kann ich Dir sagen. Wann von uns wieder jemand in die Hamburger Gegend kommt, kann ich leider noch nicht sagen. Ich würde Gargoylchen mal zu gerne Zuhause besuchen, aber das ist wohl etwas utopisch bei meinem Terminkalender! Mal sehen, vielleicht klappt es ja doch noch einmal ?!?!

  • Ach ja, das wär doch mal schön!!



    Bienchen : Das nächste Seminar in HH ist in Planung für den frühen Sommer 2010. Wahrscheinlich wird vorher noch eins für THP und THP-Studenten stattfinden, an dem Du aber evtl. auch teilnehmen könntest, wenn Du willst. Meld Dich doch einfach nochmal vorher, o.k.?


    Und evtl. auch mal auf meiner HP gucken, weil ich da aktuelle Termine immer stehen hab.



    LG,


    Silke

    "Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden." (Aldous Huxley)

  • Hallo Forumfreunde,



    das angekündigte Naturheil - Seminar wird wahrscheinlich erst Ende Oktober oder November stattfinden, weil heuer wieder die Passionsspiele in Oberammergau stattfinden werden und deshalb keine Unterkünfte in der gesamten Region mehr zur Verfügung stehen......


    Aber wir Vitalpilz Freunde könnten ja auch authentisch im Walde campieren........LG- Jim