chagapilz ( lat. inonotus obligus)



  • Hallo, bin neu hier. :rolleyes:


    Denke habe endlich das richtige Forum gefunden. :thumbsup:


    Ich bin ein fast 41 jähriger Bayer, der seit ca. 7 Jahren im finnischen Lappland lebt. ?(


    An Krankheiten hab ich mir so ziemlich alles zugezogen was es nur so gibt...;-(


    Bei uns hier ist die ärztliche Versorgung ziemlich schlecht, so musste ich mich nach irgendetwas umsehen das mir mein Leben leichter machen könnte. Am besten auf natuerlichem Weg.


    Bin durch Zufall auf den, in Deutschland noch als Geheimtipp gehandelten, Chagapilz gestossen.


    Habe nach Jahren Kampf endlich Diabetes, Asthma, Blutdruck und Cholesterin mit dem Chagapilz in den Griff bekommen.


    Hab mich jetzt sieben Monate eingehend mit dem Pilz befasst, und möchte das mir angeignete Wissen gerne weitergeben.


    Bin Hauptberuflich in der Recylingbranche, sehe es aber als Berufung den Chaga und mein Wissen darueber auch in Deutschland zu verbreiten. Habe bereits unzählige Kunden die nachbestellen und denen der Chaga bei vielen Wehwehchen geholfen hat.


    In Finnland ist er Gang und Gäbe. In Russland seit 1955 als offiziell als Heilmittel zugelassen. Unzählige Studien berichten uebr die Wirkstoffe und einsatzmöglichkeiten des Chaga`s.


    Ich werde jetzt bewusst keinen Link meiner Seite einstellen, da es ja nach Forenregeln nicht unbedingt gerne gesehen wird.


    Im Vordergrund möchte ich lediglich mein Wissen zur Verfuegung stellen.


    Beste Gruesse aus dem Norden Europas


    alter Finne

  • Hallo alter Finne,



    herzliche Willkommen in unserer Forenrunde und auch ein herzliches Dankeschön, für die Informatione bezüglich des Chaga. Ich werde mich gerne mal "schlau" machen. Wichtig sind die klinischen Studien und vor allem auch ob diese Pilze von einem anerkannten, unabhängigen Labor kontrolliert werden.



    Wichtig sind Kontrollen auf Schwermetalle, Herbizide, Pestizide, Radionukleide etc etc.. Du siehst, es ist nicht einfach.



    Was hat Dich denn nach Lappland verschlagen? 8o

  • Hallo ihr lieben Leuts..
    Was ist draus geworden aus dem CHAGAPilz? Man liest leider nichts mehr darüber hier.
    Gibts denn zuverlässige Quellen?
    Was ist aus dem Bayer in Lapland geworden?
    Ach Fragen über Fragen

  • Hallo littlefood,
    hier bei uns wird der Chaga nicht beraten, da, wie Petra schon geschrieben hat, uns keine Laborberichte von einem unabhängigen Labor vorliegen, dass der vertriebene Chaga absolut unbedenklich für den Konsumenten ist. Dass der Pilz positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann, kann ich mir durchaus vorstellen.
    Lieben Gruß
    UlliM

  • Ja, wir beraten mittlerweile auch auf ihn. Wenn Du auf der Hauptseite unter Vitalpilze guckst, findest Du ihn. Ich persönlich hab noch keine aussagekräftigen Erfahrungen sammeln können, aber das wird sich nach und nach ändern :thumbsup:

    "Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden." (Aldous Huxley)