Vitalpilzmischungen



  • Hallo Ihr Lieben,


    ich möchte mich kurz mitteilen. Ich hatte letzte Woche ein langes Telefonat mit einer HP, die mir eine Mischung aus Reishi, Hericium und Cordyceps empfohlen hat. Sie nannte mir eine Website, bei der 90 Kapseln dieser Mischung über 50€ kosten. Die HP sagte mir, dass in den Kapseln der ganze Pilz verarbeitet sein muss, was bei denen über 50€ auf alle Fälle zutreffend sein soll. Die Kapseln beinhalten 750mg pro Kapsel. Ich habe bei der GFV die Lieferanten angesehen, finde aber dort nicht wirklich Kapseln, welche 750mg beinhalten.


    Vielleicht kann mir einer von Euch bei der Suche helfen. Ist es auch möglich, anstatt einer Dose mit allen 3 Pilzen, 3 Dosen von dem jeweiligen Pilz zu kaufen und dann eben entsprechend die Menge zu verändern? Ich möchte auf alle Fälle eine sehr gute Qualität kaufen, am besten in Bio. Da gibt es sicher preislich auch noch riesige Unterschiede.


    Ich freue mich sehr, wenn mir da einer von euch was sagen könnte. Leider darf man hier keine Namen von guten Präparaten nennen oder? Ich lese viel über Extrakt und Pulver in einer Kapsel. Warum genau ist das so?


    Ich danke euch sehr für eure Hilfe


    LG

  • Hallo Shaktiji,


    herzlich Willkommen in unserer Forenrunde. Auf der Startseite der GFV kannst Du alles zum Thema Extrakt/Pulver nachlesen. Dann bekommst Du sicher auch einen guten Überblick.


    Natürlich kann man jeden Pilz bei einem seriösen Lieferanten auch einzeln bestellen und diese dann einfach zusammen zu den Mahlzeiten nehmen.


    Hier der Link zum Thema das Dich interessiert: http://www.vitalpilze.de/gfv/pulver-oder-extrakt/30
    Lies Dir vor allem auch die PDF zu diesem Thema durch, die Du auf dieser Seite findest ;)

  • Vielen lieben Dank Petra, ich drucke mir das jetzt aus und lese es mal aufmerksam. Wenn ich noch Fragen habe, würde ich sehr gerne nochmals auf dich zukommen. Es ist doch ein sehr komplexes Thema. Hast du Erfahrungen mit noch anderen als von mir genannten Pilzen in Bezug auf ständige Blähungen? Wenn ja, würde ich sehr gerne von deinem Tipp profitieren wollen.


    LG

  • Hier der Link zum Thema das Dich interessiert: http://www.vitalpilze.de/gfv/pulver-oder-extrakt/30
    Lies Dir vor allem auch die PDF zu diesem Thema durch, die Du auf dieser Seite findest ;)

    So, ich habe das pdf gelesen und bin nun noch nicht soviel schlauer. Es steht dort geschrieben, dass u.a. bei Krebs das Pulver den Extrakten weit überlegen ist und das die Extrakte fast immer auf Pilz-Mycel hergestellt wird, das nur auf Getreide wächst. Das Ergebnis ist, dass viele wichtige Mineralien und Spurenelemente fehlen. Heilpilzextrakte werden nicht aus Pilzmyzel hergestellt....


    Bitte sage du mir gerne einmal, ob du eine Mischung aus Pulver und Extrakten bevorzugst, oder eher nur das Pulver? Die Geschichte mit meinem Darm kann ich schon als chronisch bezeichnen, vielleicht ist das ja ein Anhaltspunkt dafür, WAS genau gut für mich sein könnte.


    Es gibt dort einen Abschnitt, der mich auch verzweifeln lässt, weil ich ihn nicht verstehe in Bezug auf Enzyme und zwar:


    Wenn sie peroral appliziert werden, kommen sie nur lokal im Magen-Darm-Trakt zur Wirkung. Von wenigen umstrittenen Ausnahmen abgesehen, werden Enzyme als Eiweiße nicht unzersetzt resorbiert und kommen nach peroraler Gabe nicht zur Wirkung?????


    Leider verstehe ich nur Bahnhof, was das betrifft. Peroral bedeutet doch: durch den Mund, oder? Wenn ich also Pilzkapseln einnehme, kommen sie außer im Magen-Darm-trakt nicht zur Wirkung? Ich überlege mir auch, einen Kapselbefüller und das Pilzpulver zu kaufen. Was haltet ihr davon? So einen BEfüller kann man ja für ganz viele Dinge benutzen. Hat einer von euch da Erfahrung mit bestimmten Geräten, die dies ermöglichen?


    Es ist ziemlich komplex, aber ich möchte es so gerne verstehen. Ich freue mich auf Antwort.


    Vielen lieben Dank

  • Hallo Shaktiji,


    also ICH bervorzuge sicher die Extrakte, da diese auch einen Nutzen für den Organismus haben. Pilzpulver sollte ein Anwender der eh schon Magen und/ oder Darmprobleme hat meiner Meinung nach nicht einsetzen, da die Ballaststoffe und vor allem das Chitingerüst auf diesem Gebiet massiv Probleme bereiten können.


    Generell sind die wirksamen Bestandteile des Pilzes in dem Chitingerüst gefangen, daher extrahiert man ja auch.


    Enzyme sollten nicht zeitgleich zu den Pilzen eingenommen werden, da diese die Eiweißaufspaltung behindern. Mal Laienhaft erklärt. Dies betrifft z.B. Wobenzym oder Bromelain.

  • Ganz lieben Dank, dass du mir geschrieben hast. Ich habe mir am WE von Hawlik die Mischung "Relax" bestellt und hoffe, ich habe da keinen Fehler gemacht??? Kennst du diese Mischung?


    Einen schönen Tag
    Sabine

  • Hallo Shaktiji,


    in der Regel sind das die allgemeinen Verzehrsempfehlungen die auch auf den Verpackungen stehen.


    Es gibt Anwender die langsam einschleichen, aber auch solche die sofort voll loslegen ;) .


    Ich würde es davon abhängig machen wie Du in der Regel auf Neues reagierst.


    LG Petra

  • Guten Morgen Petra,


    Ich möcht kurz berichten.ich habe seit gestern ziemliches Jucken unter den Brüsten, in den Leisten und im Bereich der Schilddrüse. Ich musste heute Nacht sogar meine Kette abmachen. Meinst du, ich sollte die Einnahmemenge reduzieren? Hälst du diese ''Beschwerden" für eine Erstverschlimmerung?


    Ich freue mich auf deine Antwort.


    LG

  • Liebe Shaktiji,


    Petra ist vermutlich erst nächste Woche wieder im Forum, aber Du kannst sicherlich probeweise mal die Pilze reduzieren, bis sich Petra bei Dir meldet, da es ja "nur" Nahrungsergänzungsmittel und keine Medikamente sind.


    Liebe Grüße


    Corinna

  • Liebe Sabine,


    nein, solche Reaktionen hatte ich noch nie. Ich weiß aber, dass man sehr reichlich trinken muss, um die entgiftende Wirkung der Pilze zu unterstützen. Tut man das nicht, können die Giftstoffe womöglich nicht richtig ausgeschieden werden. Die Trinkmenge sollte mindestens 3 Prozent des Körpergewichts betragen.


    Vielleicht hilft Dir das weiter.


    Liebe Grüße


    Corinna

  • Vielen Dank. Ich habe nun keine Wirkung mehr, weil ich erst mal reduziert habe. Trinken tue ich genug, daran liegt es glaube ich nicht. Eine Veränderung in Körper und Geist dauert sicher länger oder? Mir wurden viele tolle Sachen dazu erzählt, von denen ich bis jetzt nichts spüre.


    Hat sich bei dir dank der Einnahme was verändert?


    Bis bald,ich freue mich.


    LG

  • Hallo Shaktiji,


    schön, dass Deine Beschwerden gleich wieder besser geworden sind, da bist Du sicher froh. Ich habe bei den Vitalpilzen die Erfahrung gemacht, dass oft erst eine längere Einnahmezeit zur Besserung führt. Aber die Geduld lohnt sich!


    Ich wünsche Dir alles Gute!


    rham