Unerklärliche Wassereinlagerungen und Gewichtszunahme

  • Ich hab mal wieder ne Frage: Ich hatte vor etwa einem Jahr einen BSVorfall. Ich habe die ganze Zeit gemerkt, dass es noch nicht perfekt ist (mein Illiosakralgelenk hakt aber auch gerne mal), war mir aber nie sicher, welches von beidem es ist, und es war auch kaum merklich. Heute tat mir dann aus dem Nichts der LWSnBereich weh und das stärker als sonst. Leider bin ich schnell in Panik geraten, da ich Angst vor einem weiteren BSV habe. Nun habe ich mich aber etwas beruhigt und wollte fragen, ob sowas auch durch die Pilze kommen kann und sich da aber eigentlich was Gutes tut?


    Sonnige Grüße :]

  • ...Danke für Eure Antworten, dann hoffe ich mal, ich werde gescannt :]
    Bin in osteopathischer Behandlung seit dem BSV. War heute auch dort und jetzt ist es gerade ziemlich schlimm, aber auch das braucht ja, um zu wirken. Gehe jetzt ins Bett, liegen ist gut und übe mich weiterhin in Geduld :sleeping: :)


    Allen einen schönen Abend und liebe Grüße :]

  • Hallo liebe Sandra,


    ich hatte bisher mit meiner Wirbelsäule keine 'nervlichen' Probleme, habe allerdings seit der Teenyzeit eine leichte Skoliose. Da ist es natürlich nicht unwahrscheinlich, daß irgendwann mal Probleme auftauchen. Tatsächlich habe ich nach etwa 6 oder 7 Monaten Pilzeinnahme plötzlich Schmerzen bekommen, die auf einen geklemmten Nerv im Kreuzbeinbereich hindeuten. Dann eine Grippe und dabei auch Kribbeln und Schmerzen in den Armen, also HWS-Nerven waren auch betroffen (ist aber innerhalb von zwei Wochen wieder von selbst weggegangen). Nun weiß ich natürlich absolut nicht, ob das überhaupt etwas mit den Pilzen zu tun hat. Wenn ich eine bestimmte Menge an Pilzen überschritten habe, sind auch an anderen Stellen Entzündungen aufgetreten, die bei Reduzierung der Pilzmenge wieder abklangen. Also, letztendlich ist das keine 'sichere Information' für Dich. Ich wollt nur sagen: bei mir war es ähnlich wie bei Dir jetzt.


    Kennst Du die Methode nach McKenzie? Die praktiziere ich seit 2 Wochen und sie hat mir wahnsinnig schnell geholfen. Naja, eigentlich empfehle ich nicht so gerne bestimmte 'Methoden', aber diese hat mich in ihrer Wirksamkeit echt vom Hocker gehauen. Vielleicht kennt Dein Therapeut die ja...


    Lieben Gruß und schnelle Besserung wünscht Dir
    die Trollkirsche

  • ...Ihr seid alle echt lieb, DANKE :love:


    Wegen "Dorn" und "Mc Kenzie" werde ich mich erkundigen :love: . Bin für Tips sehr dankbar. Nach dem BSV habe ich die Methode nach "Liebscher und Bracht" versucht, war schmerzhaft und erfolglos, leider haben die Übungen mir nicht gut getan, eher das Gegenteil war der Fall. @ Trollkirsche: Dann werde ich mal mit der Dosierung experimentieren...


    Aktueller Stand: Habe heute meine Menses bekommen. Bin eine Woche zu früh dran, was mich verwundert, da die immer sehr regelmäßig kam. In letzter Zeit fühlt sich meine Haut/mein Gewebe merkwürdig "wabbelig" an; mein Bindegewebe war noch nie gut, aber gerade ist es deutlich ausgeprägter als früher, zumal durch den vielen Sport eine gewisse Besserung eingetreten war :( Bin verwundert und warte weiter ab :)


    Allen ein schönes und sonniges Wochenende :]

  • ...ich muss was beichten - ich konnt´s nicht lassen und hab mir jetzt noch Auricularia und ABM bestellt :whistling: . Die kleinen Pilze haben mich die ganze Zeit angelächelt und wollten mir einfach nicht aus dem Kopf gehen und da denke ich dann, dass da irgendwas dran sein muss und folge mal meinem Gefühl. Es sind dann fünf und irgendwer hatte mal geschrieben, dass das noch ok sei.


    Liebe Grüße an alle*

  • Hallo mimikrii,
    oft ist es so dass einen das Bauchgefühl die richtige Richtung anzeigt. Da sich die Pilze ja untereinander sehr gut unterstützen, kannst Du mit den 5 weitermachen. Vielleicht fällt ja dann der Eine oder Andere von selber weg...
    viel Erfolg :thumbsup:
    UlliM

  • Zwischenbericht: Die letzte Menses war wieder sehr schmerzhaft, statt 1 bis 2 Tage Schmerzen, zog es sich bis zum 3ten Tag und wie geschrieben, war sie etwa eine Woche zu früh, dafür aber etwas kürzer als sonst (etwa 6 Tage, sonst können es schon mal bis zu 9 sein).
    Das Kribbeln in meinen Händen ist recht ausgeprägt (Auricularia?) und ich bin nach wie vor sehr müde; manchmal habe ich den Eindruck, dass es die Pilze sind, die mich müde machen, da ich eine gewisse Zeit nach der Einnahme immer müder werde und auch sehr anfange zu frieren. Insgesamt fühle ich mich sehr schlapp und schaffe auch beim Sport nicht die gewohnte Leistung, habe mehr Muskelkater. Meine Migräne ist wieder stärker, hatte in einer Woche 3 Anfälle (ABM?). Warte weiter ab und nehme fleißig Pilzchen :]


    UlliM : Woran merke ich, dass ich einen Pilz nicht mehr brauche, gibt es da was, wie ich das erkennen kann?

  • Hallo mimikrii,
    am ehesten merkt man dass ein Pilz nicht mehr benötigt wird, wenn man entweder die Einnahme vergisst, oder sich eine gewisse Abneigung gegen den Pilz einstellt. Z. B. er riecht auf einmal unangenehm.
    Zu Deinen Beschwerden: Du trinkst ausreichend? Du solltest 2-3% Deines Körpergewichts an stillem Wasser oder Kräutertees zu Dir nehmen.
    Lieben Gruß und alles Gute
    UlliM

  • ...ok, vielen Dank, dann werde ich mal riechen und immer mal in mich reinhorchen :] Ich trinke etwa 3 Liter am Tag, manchmal etwas mehr, manchmal etwas weniger, meistens Leitungswasser und 2 bis 3 Tassen Kaffee (schwarz und pur), andere Sachen mag ich auch gar nicht.


    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart*

  • Hallo Ihr Lieben,


    langsam bin ich ein wenig am Verzweifeln. Ich hatte ja vor ein paar Wochen ein wenig Probleme mit dem Rücken (mal wieder) und am Wochenende habe ich mich runtergebeugt und hatte plötzlich wieder Schmerzen. War nun auch beim Arzt, hab nen Hexenschuss (also war das neulich wohl auch schon so, aber nicht so schlimm wie dieses Mal). Hab nun Spritzen und Schmerzmittel bekommen und bin krank geschrieben. Ich bin so wütend darüber und gleichzeitig könnte ich heulen, ich will endlich mal nen normalen Alltag haben und immer ist irgendein Sch... (Rücken, Migräne, Krämpfe, etc.). Nun muss ich wieder Pilzchen bestellen und wollte auch gleich ne Großpackung nehmen. Liege ich mit denen gut oder bräuchte ich jetzt nicht eigentlich Coriolus/Hericum (die lachen mich auch immer schon so an, aber ich soll ja auch nicht so viele zusammen nehmen), welche könnte ich denn ggf austauschen oder ist meine Mischung doch gut (Maitake, Polyporus, ABM, Auricularia, Cordyceps)? Wegen des Wassers merke ich nach wie vor leider nichts, ich nehme gerade auch wieder zu und meine Brüste tun weh (vom Wachsen) und meine Laune ist im Keller.
    Sorry für´s Jammern. Für Rat wäre ich dankbar :]
    Liebe Grüße an alle!